Story - 12.12.2017 - Der „Star“-Autoverkäufer II

Als wir unser jetziges Auto in einem großen Autohaus kauften passierte folgendes:
Am Abend vor der Übernahme des Autos bekamen wir eine E-Mail ob der Kaufpreis schon überwiesen sein oder bar bezahlt würde.
Wir antworteten, dass wir den Betrag bar bezahlen würden.

Nachdem die Regularien bei der Übernahme erledigt waren gingen wir gemeinsam mit dem Autoverkäufer zu Kasse.
Dort war eine junge Frau der wir das Bargeld überreichten. Sie nahm das Geld entgegen mit der Bemerkung: „Mein Gott soll ich das jetzt alles zählen“, dabei hatte sie die Hand schon an der Geldzählmaschine und der Vorgang war ruck zuck erledigt.

Dabei machte der Autoverkäufer folgende Bemerkung: „Das ist im Wald (er meinte den Westerwald) noch so üblich, die haben ihr Geld noch unter dem Kopfkissen“. Eine Unverschämtheit uns gegenüber.

Die sollten froh sein, dass es Im „Wald“ noch Menschen gibt die bar bezahlen können, und nicht nur fragen, was kostet das Auto in der Woche oder Monat zu leasen.


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Vertrieb und Beratung

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln