50plus-x Tipp - 12.10.2015 - Generation 50 plus-x will beim Einkauf begeistert werden I.

Die finanzielle Kaufkraft der über 50-Jährigen ist enorm. Und: In Anbetracht der fortschreitenden Alterung unserer Gesellschaft werden es immer mehr, die 50 und älter sind. Dadurch gewinnt die Generation 50plus-x als attraktive Kundengruppe zunehmend an Bedeutung. Um so wichtiger ist es für den Vertrieb und hier vor allem im Handel, der Ziegruppe 50plus -x Wege und Möglichkeiten anzubieten, die den besonderen Bedürfnißen dieser Gruppe gerecht werden. Wachstumstreiber wie zum Beispiel Service, Händelbarkeit, Spezialisierung auf diese Gruppe oder E-Commerce bieten Unternehmen die Chance, auch bei der älteren Zielgruppe gute Umsätze zu erwirtschaften.

Für den Kunden der Generation 50plus-x spielt es eine wesentliche Rolle, wie der Verkäufer- oder Berater/in als persönlicher „Lebensbegleiter“ durch die komplizierte Welt der Produktangebote und schwer überschaubaren Produktvielfalt versteht. „50plus-x wünscht sich tendenziell keine hemdsärmeligen Verkäufer/innen im Sinne: Hier wird jetzt unterschrieben!, hat aber Verständnis für das Veräufer/innen-Motiv, Geschäfte machen zu müßen.

Dieser Anspruch bedeutet allerdings nicht, daß es die über-50-Jährigen erwarten, außschließlich von einem Verkäufer/in bedient zu werden, der Ihnen die Wünsche von den Augen abliest. Auch in dieser Generation spielen die neuen Medien eine zunehmend bedeutende Rolle. Immer mehr benutzen Menschen über 50 private Netzwerke, Communities, Sozial Media und das Internet. Auch diese Generation hat zunehmend ihren Spaß im Internet, sind experimentierfreudig, neugierig und wißbegierig. Sie sind souveräne Mediennutzer mit einer hohen Kaufkraft und Kundentreue. Immerhin haben schon 92 % aller Ü50-Nutzer Produkte online erworben.


Fortsetzung folgt!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln