50plus-x Tipp - 23.11.2015 - Wie sollten Unternehmen mit älteren Zielgruppen kommunizieren.

Hierzu ein paar Tipps:

- glaubwürdig und informativ, das Lebensgefühl der Zielgruppe zeigen

- Darstellung von gewisser Exklusivität, nicht snobistisch und überheblich, aber anders als die Norm

- sensibele Tonalität, klar, direkt, respektvoll, autentisch, amüsant, charmant, empathisch

- Schlüsselbotschaft hervorheben und auf den Punkt bringen

- Sog statt Druck, mit guten Gefühlen für Produkte und Dienstleistungen überzeugen

- Informationen zum Nutzen bieten, aber nicht zu faktenlastig

- Emotion und Ratio ansprechen, Ratio etwas später

- richtige und adäquate Zielgruppen-Darstellung mit sympathischer Natürlichkeit

- persönliche Beziehung aufbauen

- Problemlösung anbieten, werden Sie ProblemLöser des Kunden

- Mehrwert aufzeigen

- einfache, klare deutsche Sprache

- gut lesbare große Schrifttypen ab Punkt 12, weniger Text ist mehr

Was sollten Unternehmen bei der Ansprache älterer Zielgruppen unbedingt vermeiden:

- immer an das Alter der Zielgruppe denken, aber niemals darüber reden oder schreiben

- mit bloßen Werbesprüchen schwer zu beeinflussen: keine zu werbliche Ansprache

- keine Jugendkult-Verherrlichung

- keine Ängste vor dem Alter aufbauen

- Keine Anglizismen oder Fremdwörter, Belehrungen oder leere Phrasen

Dazu wünschen wir Ihnen viel Erfolg!



Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln