50plus-x Tipp - 26.04.2016 - Erfolgreiches Marketing und zukunftsweisende Innovationen II

Service und Information als Mehrwert:
Die Generation 50plus-x ist wissbegierig. Geben Sie ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über die Hintergründe und Vorteile Ihres Angebotes zu informieren. Persönliche Beratung - auch und vor allem nach dem Kauf – wird von älteren Kunden geschätzt und honoriert.
Bieten Sie kleine Schulungen zum Gebrauch an oder referieren Sie über die Geschichte und Herstellung Ihrer Produkte. Natürlich ist auch das Intenet für die Generation 50plus-x immer mehr zum Informations- und Kommunikationskanal geworden. Diese Möglichkeiten sollten Sie ausschöpfen.

Innovation durch Kooperation:
Binden Sie Ihre Kunden direkt in Ihre Innovationsprozesse mit ein. Fragen Sie gezielt nach ihren Wünschen, Ideen und Verbesserungsvorschlägen.
„Offene Innovation“ ermöglicht nicht nur eine bessere Kundenbindung, es verringert auch die „Flop-Rate“ bei Produktinnovationen. Ein gutes Hilfsmittel ist die „Reise des Kunden“, eine Reise durch Ihre Angebotspalette aus der Sicht Ihrer Kunden.
Laden Sie Ihre Kunden ein, Ihre Produkte und Services einen Tag lang gemeinsam mit Ihnen auf Herz und Nieren zu testen.

Setzen Sie auf ältere Mitarbeiter/in als Kundenberater/in:
Wenn die Kundschaft älter wird, können qualifizierte ältere Mitarbeiter/innen zur Betreuung dieser Kunden eine strategische Antwort sein. Denn sie schenken älteren Mitarbeitern/innen mehr Vertrauen als jüngeren Kollegen/innen. Sie kennen sich auch mit den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Altergenossen/innen bestens aus und können aus dem eigenen Erfahrungsschatz schöpfen. Allerdings können Sie auch jüngere Mitarbeiter/innen schulen und befähigen, auf die Bedürfnisse der „Best Ager“ einzugehen.

Nutzen Sie innovative Vertriebswege:
Ältere Menschen sind Neuem gegenüber viel aufgeschlossener, als man oft meint. Ihre Konsumgewohnheiten ähneln denen junger Menschen sogar:
Sie lassen sich gerne auf innovative Entwicklungen ein und sind auch bereit dazuzulernen. Begreifen Sie das als Chance und nutzen Sie verstärkt moderne Vertriebswege, etwa über das Internet. Auch hier können Sie Ihre Kunden in Ihre Geschäftsprozesse einbinden, in dem Sie z. B. Produktempfehlungen und dadurch ausgelöste Käufe honorieren.

Dazu wünschen wir Ihnen innovative Ideen und viel Erfolg!


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln