Story - 26.02.2019 - Betriebsnachfolge nicht zu spät regeln

Seit Juli 2018 haben wir mit einem Kleinunternehmer aus der Metallbranche wegen einer Zusammenarbeit bei seiner Betriebsnachfolge verhandelt.
Er war einundachtzig Jahre alt und hatte 3 Mitarbeiter.

Bei mehreren Kontakten im letzten Halbjahr zögerte er immer wieder seine Entscheidung hinaus mit dem Hinweis, er müsse noch vor Auftragserteilung einiges intern ordnen.

Da wir immer am „Ball bleiben“ haben wir diesen eventuellen Kunden vorige Woche versucht wieder anzurufen. Dabei meldete sich seine Tochter und teilte uns mit, dass der Vater leider verstorben sei und nichts geregelt habe.
Es sei auch kein Testament vorhanden und Sie wisse nicht ob oder wie es jetzt weitergehen würde.


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben

Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14 b
53577 Neustadt Wied

Tel 02683 945910
Fax 02683 945911

fmies@vertriebsnews.net fmies@kundensuche-leicht-gemacht.net fmies@betriebs-nachfolge.net
www.vertriebsnews.net www.kundensuche-leicht-gemacht.net www.betriebs-nachfolge.net

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK