Story - 13.10.2020 - 30 Jahre Deutsche Einheit

In den letzten Tagen durften wir den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit feiern. Dabei erinnern wir uns immer noch sehr genau an den Tag des Mauerfalls am 11. November 1989.

Wir standen abends in der örtlichen Kneipe in froher Runde.
Plötzlich hörten wir in den Abendnachrichten, dass die Mauer gefallen sei.
Alle jubelten, lagen sich in den Armen und waren dankbar, dass dies ohne einen „Schuß“ gelungen war. Eine solche Wiedervereingung zweier Staaten ohne kriegerische Auseinandersetzung hatte es noch nie in der Geschichte gegeben.

Ich selbst verzog mich vor lauter Ergriffenheit auf die Treppe des Hausflures der Kneipe, setze mich auf eine Treppenstufe, und habe vor Glück und Dankbarkeit „Rotz und Wasser“ geheult. Dabei kam mir der Gedanke, wenn ich das noch erleben dürfte, dass wir in einem vereinten Europa leben dürften, hätten wir in der glücklichsten Generation gelebt.

Ende November 1989 fuhren wir nach Thüringen, u. a. zur Wartburg. Dort haben wir gegessen für einen „Spottpreis“ und ich musste unbedingt die Speisekarte als Andenken mitnehmen.

In den letzten Jahren haben wir jedes Jahr Reisen in die neuen Bundesländer gemacht und Dresden, Leipzig, Berlin, Rügen, Usedom, Mecklenburgische Seenplatte, Erfurt, Obernhof und v. m. Besucht.

Unser Fazit: „Hut ab vor dieser gemeinsamen Leistung“

Danke fürs lesen!

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b

53577 Neustadt/Wied

fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net


Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK