50plus-x Tipp - 12.02.2019 - 50plus-x sind immer noch unterschätzte Arbeitnehmer

Die Generation 50plus-x kämpft auf dem Arbeitsmarkt mit dem Vorurteil, weniger als die Jüngeren produktiv zu sein. Warum das der Wirtschaft und der Gesundheit der Betroffenen schadet zeigen mehrere Untersuchungen.

Wer mehr Bildung hat und aktiv ist, lebt länger. Dass Bildung und Lebenserwartung zusammenhängen, ist schon länger bekannt. Laut Eurostat
haben Menschen mit einer besseren Bildung eine höhere Lebenserwartung als jene mit Grundschulausbildung.
Denn wer mit Bildung in Berührung kommt, weiss statistisch gesehen besser, wie er einen gesunden Lebensstiel pflegt. Ausschlaggebend ist aber nicht nur schulisches Wissen, sondern auch der Erhalt der geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Die Möglichkeit zu arbeiten, leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Das gesundheitliche Potenzial dieser Generation wird also ökonomisch nicht genutzt. Auf dem Arbeitsmarkt hat allerdings zwischenzeitlich ein Umdenken stattgefunden und die Chancen für Ältere sind wesentlich gestiegen. Durch den demographischen Wandel wird jede Arbeitskraft gebraucht.

Jedes Unternehmen ist gefragt, eine hoch individuelle und flexible Personalpolitik zu entwickeln. Klar ist nämlich auch, dass jemand der auf dem Bau beschäftigt ist nicht so lange arbeiten kann wie derjenige der im Labor beschäftigt ist. Deshalb braucht es auch für Arbeitnehmergruppen unterschiedliche Lösungen.


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
info@50plus-x.de
www.50plus-x.de

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK