50plus-x Tipp - 02.07.2019 - Andere Wege für Ältere auf dem Arbeitsmarkt II

Sprung in die Selbstständigkeit
Nicht wenige Ältere wagen mit 50plus-x den Sprung in die Selbstständigkeit und erfüllen sich damit einen lang gehegten Traum. Sie können dabei Ressourcen nutzen, die vielen jungen Gründern/innen häufig fehlen. Dazu zählen solide Netzwerke und intensive Branchenkenntnisse, aber auch ein planvolles, überlegtes Vorgehen bei der Existenzgründung. Wenn Sie überlegen, sich selbstständig zu machen, stehen Ihnen zahlreiche Beratungsangebote offen, die Sie unbedingt nutzen sollten. Zur Selbstständigkeit gehören übrigens auch freiberufliche Tätigkeiten. Vielleicht können Sie beispielsweise das im Laufe des Berufslebens gewonnene Wissen als Dozent in einer Aus- und Weiterbildungseinrichtung weitergeben.

Gleitender Übergang in den Ruhestand
Wer lange Zeit in der selben Branche gearbeitet hat, möchte sich vielleicht noch einmal verändern. Ein Wechsel des Wirtschaftszweiges kann besonders dann sinnvoll sein, wen der alte Arbeitsplatz mit starker physischer Anstrengung verbunden ist.

Arbeitnehmer/innen, die körperlich herausfordernde Tätigkeiten ausüben, wünschen sich oftmals einen gleitenden Übergang in den Ruhestand.
Das ist unter anderem mit einem Langzeit-Arbeitskonto möglich. Auf einem solchen Konto lassen sich geleistete Arbeitszeit, aber auch Bestandteile des Lohnes oder Sonderzahlungen „ansparen“. Dieses „Guthaben“ können Sie nutzen, um sich eine Auszeit zu gönnen oder um vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK