50plus-x Tipp - 07.07.2020 - Irgendwann ist die Corona-Krise vorbei. Was wird davon bleiben? IV

Einige Auswirkungen der Corona-Krise spüren wir jetzt schon, andere erst in der Zukunft!

Fürsorge:
Die Gesellschaft ist kein Soloprogramm für Individualisten.
Gemeinsam ist man stark!
Was hilft, wenn alle nach finanzieller Unterstützung rufen. Von den Errungenschaften des Sozialstaates zu profitieren, ist für viele Unternehmer/innen eine neue Erfahrung. Neoliberale Modelle werden es schwerer haben, nachdem alle gesehen haben, zu was der Staat in der Krise fähig ist. Wenn man ihn vorher nicht totgespart hat.

Gesundheitswesen:
Krankenhausschließungen werden überdacht; Unternehmensberater-Empfehlungen, viele regionale zugunsten von Großkliniken zu schließen, werden neu beurteilt. Die Projekte zur elektronischen Gesundheitskarte wird angesichts der aktuellen Erfahrungen beschleunigt und sogar die digitale „Sprechstunde“ mit Ärzten scheint in greifbarer Nähe. Außerdem wird Großrisiken zukünftig mehr Beachtung geschenkt.

Politik:
Die Gewichtigkeit der Gewaltenteilung, Bund – Länder, ist erkannt. Gerade bei uns lässt sich erkennen, wie schnell die Exekutive in der Krise weitgehende Befugnisse beansprucht und durchsetzt. Dabei waren die politischen Parteien unseres Landes in der Krise weitgehend einig sowie entschlussfreudig und fanden gemeinsame gute Lösungen.

Freundschaften:
Die intimste Begrüßungsformel der letzten Jahre, Küsschen rechts und Küsschen links, wurde schon vor der Krise zunehmend vom Umarmen abgelöst – auch unter Männern. Was passiert mit dieser eben erst dazugewonnener Körperlichkeit nach der Krise? Jetzt, da schon ein Händedruck zu viel Nähe bedeutet. Wir werden sehen?

Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichenAufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

USt-IdNr. DE272268449

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK