50plus-x Tipp - 21.07.2020 - Irgendwann ist die Corona-Krise vorbei. Was wird davon bleiben? V

Einige Auswirkungen der Corona-Krise spüren wir jetzt schon, andere erst in der Zukunft!

Beziehung:
Geht man gemeinsam durch schwierige Zeiten, kann das die Liebe festigen.
Dann wird auch danach mehr geheiratet.
Stellt sich aber heraus, dass die Beziehung sowieso kriselte, ist die Corona-Krise der Auslöser das Drama zu beenden. Will man aber eher bewahren was war, drängt sich während der gemeinsamen Quarantäne zu Hause folgender Satz auf:
„Darum hier ein einziger Rat, um als Paar zu überleben. Denken Sie daran: Beide haben recht.“

Leider könnte es aber auch noch eine andere – bittere – Pointe geben:
„Nichts verändert sich, nichts bleibt hängen.“
Die Menschen werden wieder reisen wie zuvor, für sich alleine schauen wie zuvor. Die Menschheit hat ein kurzes Gedächtnis.
Wird die eigene Gestaltungsfreiheit oder das finanzielle Wohlergehen tangiert, ist es schnell fertig mit Solidarität und Umweltschutz.

Hoffen wir mal, dass es nicht so kommt!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichenAufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

USt-IdNr. DE272268449

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK