50plus-x Tipp - 02.10.2018 - Weg vom frühen Schongang V

Ein Beispiel aus der Praxis:
„In 15 Jahren erwirtschaftet ein 50-jähriger Ingenieur den drei bis fünffachen Betrag eines 25-jährigen“, so die Aussage eines Engineering Unternehmens in Baden-Württemberg. Der Ingenieurbetrieb plant Produktionsanlagen und Fabriken für Autokonzerne, Zulieferer, Luftfahrtunternehmen oder Werften Der Sohn des Unternehmers stellt am liebsten Mitarbeiter über 50 Jahre ein, sowie sein Vater schon vor ihm. Die Älteren hatten den Familienbetrieb mit Ihrer Erfahrung schon einmal vor dem Ruin gerettet.

Heute sind die Auftragsbücher wieder voll. Im Jahr 2000 sah das noch anders aus. Damals gingen auf einen Schlag sechs Projektleiter. Die Industrieunternehmen im Großraum Stuttgart boten bessere Möglichkeiten und mehr Geld. Die Firma suchte lange vergeblich nach Ersatz!
Dann die Idee: Gebraucht wurden erfahrene Mitarbeiter, warum also nicht bei den Älteren suchen?

Dazu wurden dann Stellenanzeigen mit folgendem Text geschaltet:
„Mit 45 zu alt – mit 55 überflüssig?
Wir suchen Ingenieure, Techniker und Meister bis 65 Jahre!“
522 Bewerbungen gingen ein, darunter welche von hochqualifizierten Ingenieuren, die meisten von Ihnen 50plus-x. Statt der geplanten vier wurden zwölf eingestellt.
Am meisten überzeugt hat diese Einstellungspolitik, als für ein Projekt ein erfahrener Experte für Tiefziehprozesse gebraucht wurde, Nur ein 65-jähriger Bewerber, der diese Tätigkeit während seiner gesamten Karriere ausgeführt hatte, bot sich an. Ohne ihn hätte das Projekt nicht angenommen werden können, ein großer Kunde wäre verloren gewesen.

Ein Beispiel, das für viele Mitarbeiter steht, die von anderen Betrieben in diesem Alter gerne in den Ruhestand geschickt werden.
„Ältere Mitarbeiter brauchen zwei bis drei Jahre, um selbständig, ohne einen Mentor, eine Fabrik zu planen. Ein Studienabgänger braucht über zehn Jahre“, sagt der Unternehmer.
„ Wir brauchen natürlich auch immer junge Leute, die sich mit den neuen Technologien auskennen, von denen die Älteren lernen können“!
Haben auch Sie den Mut „neue Wege“ auszuprobieren und zu gehen!


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Tel 02683 945910
info@50plus-x.de
www.50plus-x.de

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK